Tesch Travel Tasche

Tesch Travel Tasche

(23 customer reviews)

249,90

Besonders stabile und sichere Alukoffer in 2 mm Alu.
Drei Abschrägungen unten. Passen an jedes Motorrad.
In 4 Größen Schmal, Normal, Breit und Lang erhältlich.
Jede Tasche ist links wie rechts verwendbar.
Deckel selbst unter aufliegendem Gepäck zu öffnen.
Zwei innenliegende 5mm Alubügel zur Verstärkung und herausnehmbar als Tischbeine.
Auf dem Deckel sind vier flache Alu-Laschen zum Befestigen von zusätzlichem Gepäck. Flach, damit man bequem darauf sitzen kann. 

SKU: N/A Category:

Description

Alle TTTaschen kosten gleich ohne Zubehör wie Schlösser, Geheimfach, Reflexstreifen, Reflex-Spanngurte.
TTT6-Schmal:          36 Liter. Maße: 43 L x 21 B x 41 H. 4,2 kg.
TTT6-Normal:          39 Liter. Maße: 43 L x 23 B x 41 H. 4.6 kg.
TTT6-Breit    :          46 Liter. Maße: 43 L x 27 B x 41 H. 5.0 kg.
TTT7-Schmal+lang: 47 Liter. Maße: 54 L x 21 B x 41 H. 5,2 kg.
Alle TTT kann man links und rechts miteinander kombinieren:
ZWEI Alukoffer am Kofferträger sicher befestigen mit “Tesch-Schnell-Adapter” nur € 39,90

Die Tesch Travel Taschen (TTT) sind seit 1979 bewährte, besonders stabile und sichere Alukoffer und passen an jedes Motorrad. Diese Motorrad-Seitenkoffer sind aus 2 mm stabilem, aber elastischem Aluminium für optimalen Sturzschutz. Jede TTT kann links oder rechts verwendet werden. Die TTT sind spritzwasserdicht durch sehr breite im Deckel umlaufende Hartschaum-Dichtungen. Die Nieten innen sind alle zusätzlich mit hochfeste Industrie-Kleber versehen, der auch dichtet.

An der Oberkante der Alubox liegen zwei innenliegende 5 mm Alubügel. Sie dienen beim Fahren als Verstärkung der Aufschlagstelle, der seitlichen Deckelfläche mit nun 13 mm. Beim Ruhen dienen sie herausnehmbar als Tischbeine für den großen Tisch aus zwei Deckeln.

Drei abgeschrägte Kanten an der Unterseite zum Schutz gegen Füßeln und auch als konstruktive Verstärkung des Alu Koffers unten.

Der Deckel ist auch unter dem aufliegendem Gepäck leicht abnehmbar. Oben sind vier flache Alu-Laschen zum Befestigen von zusätzlichem Gepäck. Flach, damit man bequem darauf sitzen kann. Die TTT passen an jeden 16-18 mm Rundrohr Träger an jedes Motorrad. Bei anderen Trägern mich anrufen.

Es gibt die TTT seit 1979. Ich habe sie nicht nur aufgrund meiner eigenen Motorradreisen auf allen Kontinenten, sondern auch durch die Erfahrungen der Teilnehmer des seit 1978 jährlich stattfindenden Tesch Travel Treffens für Motorradreisenden immer wieder verbessert. Als Beladung empfehle ich 15-20 kg pro Tasche. Praktisch halten tun sie viel mehr.

Ich habe nur begeisterte Zuschriften über die Haltbarkeit und Dichtheit.

Unbedingt notwendiges Zubehör: 

2 Schlosss-Sets: Die beiden innenliegenden, fast diebstahlsicheren Schloss-Sets müssen separat dazu bestellt werden. In den Deckeln ist bereits eine Aussparung für das passende Schloss ausgeschnitten. Die Schlüssel passen auf beide Taschen. Die Dichtigkeit des Schlosses wird durch eine mitgelieferte Plastikkappe erreicht.

2 Reflex-Spanngurte: Um Übertragungen von Vibrationen und Geräuschen zu vermeiden, benutze zusätzlich je einen Reflex-Spanngurt 1,50 m um Koffer, Deckel und TTT. Du wirst dann immer rundum gesehen.

Empfohlenes notwendiges Zubehör:
4 Reflexstreifen: Die Reflexstreifen am Deckel machen dich immer rundum sicherer.
2 Tesch-Schnell-Adapter: Mit einem preiswerten Tesch-Schnell-Adapter wird die TTT an den Kofferträger an vier Punkten sicher befestigt. Zusätzlich je zwei 90-Grad Schellen nur zum schnellen Einhängen oder Abnehmen
Ausführliche Montage-Anleitung wird mitgeliefert.

Solltest du einmal fliegen müssen:
Handgepäck: Du kannst alle drei TTT6 je als Handgepäck benutzen!

Die IATA- Maximalmaße sind: 55 cm H x 40 cm B x 20 T. Maximalgewicht: 5-10 kg als Handgepäck.
Gepäck: 
Für Motorrad-Fahrer mit Alu-Boxen ist zu sagen, dass diese mit Inhalt in jedem Fall mit diesen Maßen als Gepäck aufgegeben werden können. Zwei mit Riemen zusammen gebundene Alukoffer gelten als ein Gepäckstück.
Da es zig internationale Fluglinien gibt, bitte selber vorher nachprüfen.

Additional information

Weight 4,2 kg
Dimensions 43 × 21 × 41 cm

23 reviews for Tesch Travel Tasche

  1. Ralf Paaske

    Hab auf meiner 1jährigen Reise mit einer BMW R80GS und meiner Beifahrerin von Alaska nach Feuerland genau 63.313km mit den T.T.Taschen zurückgelegt und kann bestätigen wie robust und widerstandsfähig diese Taschen bei allen möglichen Witterungsumständen sind, dazu kommt der hohe Sicherheitsaspekt bei Stürzen, nicht nur bei dem Fahrer. Für lange Reisen kann ich diese nur empfehlen.

  2. Janine

    Super freundliche Beratung. Da nimmt sich jemand wirklich Zeit. Die Taschen sind 1a: sehr stabile Qualität, gut durchdachte Features, viel Platz, alles sicher verstaut. Deckel auch mit riesiger Gepäckrolle noch einfach zu öffnen. Auch nach unfreiwilligem Crashtest noch stabil und dicht schließend. Deckel sind bei Sturz zu geblieben. Bein dank Koffer noch dran und unverletzt. Ich kann nur vielen Dank sagen und würde jederzeit wieder kaufen – allerdings glaube ich meine Koffer halten lebenslang.

  3. Jens Otten

    Hatte das große Glück das ich durch Zufall auf diese Taschen gestoßen bin. Sie haben mich letztes Jahr auf drei Größeren Reisen durch ganz Deutschland begleitet (15000km).
    Sie haben mehre Stürze unbeschadet überstanden und haben dabei meine Beine geschützt. Ich glaube diese Taschen werden mich noch viele Jahrzehnte begleiten.

  4. Wolfgang Spreigl

    Ich reise seit vielen Jahren mit Tesch Taschen
    Sie sind robust und praktisch.
    Sie haben uns (meine Frau und ich ) durch verschiedene Reisen in Europa und Amerika begleitet und bewährt.
    Ich kann sie nur empfehlen

  5. Tonio

    Ich fahre eine Honda 2018er NC750x und hab mir sofort die Tesch-Taschen mit Schnelladaptern gekauft und an eine Givi-Träger befestigt.

    Ich wurde super beraten und letzte Fragen beim letztlich leichten “Einbau” wurden telefonisch geklärt. Bin sehr glücklich über die Alu-Boxen. Reichlich Platz, stabil, ein “Hingucker” und es fühlt sich sicher an. War auch schon ordentlich unterwegs und die Taschen ermöglichen weite Strecken ohne, dass man akribisch genau schauen muss was man einpackt oder einkauft.

    Einfach richtig gut!

  6. Christiane

    Ich hatte stabile Alukoffer gesucht die handlich und abschließbar sind.
    Nach dem eine oder anderen Sturz weiß ich erst Recht was ich daran habe. Weder waren sie verbogen noch musste ich die Halterung nachziehen. Ich bin nach wie vor begeistert von den Koffern.
    In den nächsten Jahren werden sie auf Reisen mein ständiger Begleiter bleiben!

  7. Jochen St.

    Die TTT haben auf meiner Africa Twin RD07 die komplette Panamericana von der Prudhoe Bay bis hinunter nach Ushuaia ueberstanden. Wo andere Taschen sich wie Cola Dosen zusammen gefaltet haetten (als ein Auto auf der Faehre im Sturm hineingerauscht ist), konnte man die kleine Delle in den Tesch Taschen wieder herausdengeln. Die Teile sind einfach nicht kaputt zu kriegen und haben mich nach der PanAm auf weiteren Reisen nach Griechenland und Schottland begleitet.

  8. ThomasB

    Diese Taschen (Vorläufer) habe ich 1985/86 bei meiner Afrika-Durchquerung genutzt. Diese waren super und haben mich auch bei zwei Stürzen vor Verletzungen bewahrt. Die Packtaschen haben noch lange nach der Afrika-Tour durchgehalten. Ich habe sie sehr belastet, da ich noch zusätzlich Benzin- und Wasserkarnistern angebaut hatte. Also absolute Kaufempfehlung!

  9. Dirk

    Transafrika 1993/94 noch mit Karte und Kompass. Von Nord nach Süd, von West nach Ost….sie überstanden sicher über 200 Umfaller, wurden in Kenia geschweisst (hatten noch keine Verstärkung) fuhren dann mit mir 1997/98 nach Asien bis auf Sichtweite des Mount Everest….dann die USA….heute immer noch an meine BMW geschraubt bleiben sie bis zum Ende bei mir….unzerstörbar !! Ich grüße noch meinen Vorschreiber Thomas B. ,wir kennen uns (die Alten kennen sich alle), und auch meine Kisten sind mit jeweils 10 Liter Blechkanister am Heck extra belastet. Zusätzlich noch die gewichtigen Extra Träger dazu…..Fazit: Auch nach 75 befahrenen Ländern sind sie immer noch mein absoluter Favorit

  10. Udo

    Seit ’93 sind wir mit den TTT unterwegs. Sie sind an allen unseren Motorräder mit entsprechenden Tesch-Träger montiert und leisten bis heute hervoragende Dienste. Sie waren mehr als einmal vollkommen überladen und haben jede Rüttelpiste und jeden Sturz überstanden. Wir haben sie auch schon im 4-WD nutzen können. Also vielseitig einsetzbar, nahezu unkapputbar und ein treuer Reisebegleiter, den ich absolut empfehlen kann

  11. Herbert Schwarz

    Als Gründer und früherer Besitzer von TOURATECH haben mich die Tesch Travel Taschen zu vielen Ideen inspiriert. Bis heute kommt aber kein anderes Produkt an die Stabilität und Haltbarkeit der Koffer von Bernd ran. Das ist echte Qualität und nicht nur Schicki-Micki Abenteuer-Ausrüstung, die von Motorrrad-Herstellern und Großserienprodukten geboten wird. Meine absolute Empfehlung.

  12. Martin Hecht

    Da ich erst auf dem Weg bin motorradfernreiseerfahren zu sein, habe ich mich nach entsprechenden Koffern für meine 92er AFT RD04 umgesehen. Die einzigen, die mich restlos überzeugt haben sind die Tesch-Travel-Taschen. Äusserst robust, solide verarbeitet und mit vielen durchdachten Details, die ALLE anderen Kisten/Koffer/Boxen in den Schatten stellen! Absolute Kaufempfehlung!

  13. Marcel Kersten

    Auf meiner erste Reise , 1982, durch Afrika mit XT500 sind die Krauser Kunststoff Taschen bei der erste großer Sturz kaputt gegangen. Dann Tesch Alu Boxen drauf und mehr als 300.000 km, 5 Kontinente und unzählbare Stürze weiter kann ich sagen:
    Es gibt keine bessere!

  14. Conny Storms

    Das Beste was auf dem Markt ist. Super stabil, selbst nach mehreren Stürzen, sehr sicher. Wir bauen sie auch ab, um sie als Tisch bzw. Sitzgelegenheit zu nutzen. Kleine Einschränkung: Schnellverschlüsse zum Abnehmen sind nicht so einfach anzubringen.

  15. Dirk L.

    Vor über 20 Jahren habe ich mir mal die Aluboxen von Bernd gegönnt. Und sie sind bis heute noch an meiner BMW R80G/S montiert und halten und halten und halten. Auf zig Reisen haben sie sich bewährt. Wer auf der Enduro immer nur zur Eisdiele fährt und dabei schön abenteuerlich aussehen will, dem dürften Produkte anderer Anbieter genügen. Wer aber viel verreist, viel Gepäck dabei hat und viel wilde Strecken vor sich hat, der ist hier richtig. So, wie ich kein anderes Motorrad mehr fürs Reisen haben möchte, so möchte ich auch keine anderen Boxen mehr. Die sind fürs Leben!

  16. Sabine Enke

    Ich war lange am überlegen, welche Koffer ich an meiner Triumph Tiger 800 XC montieren soll. Bernds Travel Taschen waren in meinen ersten Gedanken aber da waren noch andere Anbieter, die auch eine Chance bekommen sollten. Die Wochen vergingen und die anderen Anbieter verblichen mit der Zeit. Irgendwas hat mich immer gestört und so beschlossen mein Mann und ich, Bernd und Patti einen persönlichen Besuch abzustatten. Bernd hat mir die Vorteile seiner Koffer so schmackhaft gemacht, das ich trotz weiblichem Widerstand einfach nichts gefunden habe, was mich stören könnte. Wir haben anschließend die TTT-6 in Normal und Schmal gekauft mit Geheimfach (sehr praktisch nicht nur als Versteck), Schnelladapter, Schlösser und 2 Spanngurte. Die Koffer wurden nach Ankunft bei uns zu Hause umgehend montiert und bis dato ausgiebig getestet. Ich bereue nicht einen Cent, das ich mich für die TravelTaschen entschieden habe. Danke an Bernd und Patty für den schönen Nachmittag und die tolle Beratung, die meinen Tiger zu einhundert Prozent aufwertet. Eure Biene

  17. Adventure Calling Birk Sander

    ich habe mir für unsere Reisen ohne lange zu überlegen diese Taschen/Koffer für meine GS1150 gekauft und bin seit dem nur noch glücklich – DANKE Bernd!
    Egal wie oft das Motorrad auf diesen Koffern lag sie schützen und funktionieren immer noch super GUT also von mir gibt es einen: DAUMEN HOCH 😉

  18. Marko Franzen

    Hallo,

    ich bin begeistert von den Alukoffern. Speziell der aus den Verstärkungsblechen und den Deckeln zusammenbaubaren Tisch schätze ich sehr.
    Verwendung finden die Koffer an einer KTM 790 adventure R. Ohne Schnick und Schnack. Einfach gut!

  19. Peter

    Die Koffer sind praktisch, robust und durchdacht. Ich habe sie seit fünf Monaten an einem Träger von Outback Motortek montiert. Aufgrund einer Werkzeugbox, welche an der Innenseite des Trägers angebracht ist, gestaltet sich das (tägliche) Anbringen und die Abnahme etwas fummelig (ich verwende den Tesch-Schnell-Adapter). Das “Ablegen” des Motorrades auf einem Koffer überstand dieser absolut schadlos.

    Der Kontaktaufnahme zu Bernd für Beratung, Zahlung, Versand … und immer wieder Fragen meinerseits (E-Mail, Telefon) verlief einwandfrei und ohne zeitliche Verzögerung … auch nach dem Kauf!

  20. Gerhard (verified owner)

    Fahre eine Afrika Twin RD 04 Bj.1990 und habe mir zuerst ein Koffersystem von Givi gekauft (Kunststoffkoffer).Bei einen kleinen Sturz wurde ein Koffer völlig zerstört, so dass ich mich
    gezwungenermaßen nach einem neuen System umschauen musste, was auf jeden fall stabiler sein sollte. Nach nicht allzulangen Suchen wurde ich bei Bernd Tesch fündig.Kaufte mir 2008
    2x dieTTT7 plus Träger für meine Afrika Twin.Habe es bis heute nicht bereut.Umfaller haben diesem System nichts anhaben können.Leider habe ich auf Sardinien einen Unfall gehabt wo ein Koffer zerstört wurde(Kollision mit einem kleinen LKW).Habe mir aber sofort Bernd einen neuen Koffer bestellt.Ich kann nach meinen Erfahrungen die ich mit diesem Koffersystem gemacht habe ,es ohne schlechten Gewissen weiterempfehlen.

  21. Markus H. (verified owner)

    Ich war für meine Royal Enfield auf der Suche nach einem stabilen Koffersatz, durch einen guten Bekannten wurde ich auf die Tesch-Koffer TTT-6 aufmerksam. Die Koffer sind sehr stabil und die abnehmbaren Deckel, welche man auch als kleinen Tisch oder Ablage nutzen kann sind sehr praktisch. Durch das ich an meinem anderen Motorrad die gleichen Aufnahmepunkte genutzt hatte kann ich die Koffer auch mal schnell an das andere Motorrad montieren.

  22. Pat (verified owner)

    Ich habe die TTT an eine MuZ Baghira montiert um damit auf dem TET, also im Gelände herumzudonnern. Die TTT wurden von mir an das bereits vorhandene Trägersystem von Enduropack angebaut. Die Montage ist ähnlich der von Bernd angebotenen Variante. Adapterplatten an die Koffer schrauben, einhängen, fertig. Ich habe rechts eine normale und links eine breite Tasche montiert, da sich rechts der Auspuff befindet. Damit stehen jetzt die Koffer gleich weit ab von der Mitte des Moppeds…. Zu den Taschen an sich kann ich nur sagen: suuuuper !! Unglaublich stabil und sehr gut durchdacht. Die Huckelpisten des TransEuroTrail in Polen haben den TTT`s nicht mal ein müdes Lächeln abgerungen… Die Plastikkoffer die ich vorher dran hatte haben sich nach 3 Tagen TET in ihre Einzelteile zerlegt 😉 Ich kann nur jedem empfehlen die Teile zu kaufen, wenn man etwas Nachhaltiges Stabiles haben möchte. Die Teile kann man mit Sicherheit sogar noch weitervererben … Mein Mitfahrer ( Triumph Tiger 800 xc mit Triumph Zubehör Koffern) war übrigens auch sehr angetan von den Koffern und wollte gern tauschen …. Ich wünsche allen immer eine Hand breit Schotter wahlweise Asphalt unterm Reifen !! Möge die Macht mit Euch sein !

  23. Pat (verified owner)

    Kleine Berichtigung meinerseits… Ich habe eine schmale und eine normale Tasche montiert…. Mein Motorrad ist eine MuZ Baghira mit dem Motor der Yamaha XTZ 660 Ténéré … Ich hab den Kauf wirklich noch keine Sekunde bereut…..Von Beratung durch Bernd während des Bestellvorgangs über 1a Qualität und super Preis im Vergleich zu den überteuerten Schicki-Micki-Teilen im Handel alles 5-Sterne deluxe 😉

Add a review

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may also like…

You are donating to : 0

How much would you like to donate?
$0 $0 $0
Name *
Last Name *
Email *
Phone
Address
Additional Note
Loading...